Rauch- und Wärmeabzug

Im Brandfall breiten sich Hitze, Rauch und giftige Brandgase oft rasend schnell
aus. Eine gefahrlose Gebäudeevakuierung wird dadurch in kurzer Zeit nahezu
unmöglich.

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) leiten im Brandfall Hitze, Rauch und giftige
Brandgase aus dem Gebäude ab. Fluchtwege bleiben länger begehbar und die Gebäudestatik
länger erhalten. 

RWA verhindern die Brand- und Rauchausbreitung und sind damit
elementarer Bestandteil des Brandschutzes. Sie erzeugen im Brandfall
eine raucharme Schicht in Bodennähe und ermöglichen so die Selbstrettung
betroffener Personen. Die Feuerwehr hat durch die raucharme Schicht mehr Zeit 
für einen wirksamen Löschangriff.

Bild 094

Man unterscheidet natürlich wirkende Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (NRA)
und maschinelle Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (MRA).
NRA leiten Rauch und Brandgase über automatisch geöffnete Fenster bzw. Dach- oder
Fassadenöffnungen ab. Zuluftöffnungen in Bodennähe sorgen für die Nachströmung 
und verstärken den Effekt des thermischen Auftriebs. NRA können darüber hinaus
zur täglichen Lüftung eingesetzt werden. MRA arbeiten hingegen mit zugeführter Energie,
um die Brandgase mittels Brandgasventilatoren "abzusaugen".

20141126 131115

 

Willkommen auf der sicheren Seite!          

 

A. Silva Brandschutz- und        Tel.: 02302 / 8 07 07
Sicherheitstechnik GmbH         Fax: 02302 / 8 08 10
Kreisstr. 64                               info@silva-brandschutz.de
58454 Witten                          www.silva-brandschutz.de
Copyright (c) A. Silva Brandschutz- und Sicherheitstechnik GmbH 2015. All rights reserved.